Lisa Roth – Jugendrotkreuz Herbolzheim

Sonntag, 01. Juli 2012 von Sebastian Hautli

lisa-roth

„Wenn wir Kinder des Geldes wegen nicht fördern, ist dies armselig,“ meint Lisa Roth. Darum erhebt der Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes in Herbolzheim auch keine Mitgliederbeiträge. Lisa Roth, die vor drei Jahren die Leitung des Jugendrotkreuzes übernommen hat, liegt die Chancengleichheit ihrer Zöglinge am Herzen. Sie war es, die dem Verband wieder neue Lebendigkeit verlieh, indem sie offensiv an die Öffentlichkeit ging und persönlich an Schulen für das Anliegen des Deutschen Roten Kreuzes warb: Neben der altersadäquaten Vermittlung von Erste-Hilfe-Maßnahmen, lernen die Kinder und Jugendlichen Verantwortung, Rücksichtnahme und erleben Gemeinschaft.

(more…)

Christoph Dennenmoser – Ehrenamt und Qualität

Freitag, 01. Juni 2012 von Sebastian Hautli

christoph-dennenmoser-ehrenamt-und-qualitaet

Bevor Christoph Dennenmoser (46) eine berufliche Heimat beim DRK-Kreisverband Säckingen fand, suchte er Auskommen und Herausforderung schon in zahlreichen Berufen. Doch erst beim DRK fand er eine passende Mischung aus persönlichem Einsatz und Abwechslung im Arbeitsalltag.
Diese ist nicht nur dem großen Spektrum der Notfallmedizin geschuldet, sondern auch den vielfältigen Einsatzgebieten des DRK im Generellen. Ein Themengebiet, das Christoph Dennenmoser neben seiner Tätigkeit als Rettungsassistent für sich als Betätigungsfeld entdeckt hat, ist „Ehrenamt und Qualität.“

(more…)

Elisabeth Baumstark-Biehl – Schwangerschaftskonfliktberatung

Dienstag, 01. Mai 2012 von Sebastian Hautli

elisabeth-baumstark-biehl-donum-vitae

Donum Vitae – das Geschenk des Lebens. So nennt sich ein von katholischen Christen gegründeter Verein, der schwangeren Frauen eine Anlaufstelle bietet. Denn nicht jede Frau vermag es, ihre Schwangerschaft in einem positiven Licht zu sehen. Nicht selten sind Schwangerschaften mit massiven inneren Konflikten verbunden.

Genau hier setzt die Schwangerschaftskonfliktberatung Donum Vitae an. Seit zehn Jahren berät Elisabeth Baumstark-Biehl in ihrer Funktion als Sozialarbeiterin für Donum Vitae Freiburg schwangere Frauen, werdende Väter und Paare zu Fragen der Schwangerschaft, Geburt und Partnerschaft.

(more…)

Cornel Fix – Luftrettung

Sonntag, 01. April 2012 von Sebastian Hautli

menschen-im-gespraech-cornel-fix-luftrettung

Schnelles Eingreifen ist vor allem dann gefragt, wenn Menschenleben in Gefahr sind. Gerade in ländlichen Gegenden laufen bodengebundene Rettungsdienste manchmal Gefahr, zu spät am Unfallort oder Einsatzgebiet anzukommen. In solchen Fällen wird die Notfallmedizin über den Luftweg gewährt: Die Luftrettung kommt also immer dann zum Einsatz, wenn zeitnahes Handeln gefragt ist.

(more…)

Lothar Schmidt – Bergwacht

Donnerstag, 01. März 2012 von Sebastian Hautli

Lothar Schmidt ist als Vorsitzender der Bergwacht Wutach der Mann der ersten Stunde. 1997 hat er die Bergrettungsgruppe an der Wutachschlucht mitgegründet. Sie ist aus dem örtlichen DRK hervorgegangen. Als Spezialist für die Notfallrettung im unwegsamen hat der 50-Jährige seither viele Einsätze in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands absolviert.
Aber nicht nur im Gelände, auch bei Verkehrsunfällen auf der Straße wird die Bergwacht gerufen – und erntet von manchen Außenstehenden immer wieder Misstrauen. So fragen sich die Leute, was die Bergwacht bei einem Wohnungsbrand sucht. „Wir haben eine medizinisch hoch qualifizierte Ausbildung, die mit der des Rotkreuz-Rettungsdienstes vergleichbar ist“, erklärt Lothar Schmidt. Glücklicherweise werden diese Vorurteile immer seltener.

(more…)

Anita Reuter – Demenz

Mittwoch, 01. Februar 2012 von Sebastian Hautli

Demenz ist eine Krankheit, die in einer immer älter werdenden Gesellschaft mehr und mehr um sich greift. Um die Angehörigen von Demenzkranken zu entlasten und um die Kranken optimal zu fördern und zu betreuen, hat Anita Reuter (55) vom DRK-Kreisverband Kehl das Café Vergissmeinnicht gegründet. In regelmäßigen Abständen werden dort Demenzkranke betreut, die im Café jedoch die Bezeichnung Gäste tragen. Anfangs gibt es hin und wieder Vorbehalte, Angehörige verheimlichen die Krankheit und wollen ihre kranken Angehörigen nicht aus der Hand geben.

(more…)

Uli Leonhardt – Humanitäres Völkerrecht

Sonntag, 01. Januar 2012 von Sebastian Hautli

Uli Leonhardt kümmert sich beim Badischen Roten Kreuz um ein Thema, das in Deutschland mittlerweile nur noch wenig Bedeutung hat, international jedoch mehr denn je: das Humanitäre Völkerrecht, auch Kriegsvölkerrecht genannt. Dabei geht es unter anderem um die Genfer Konventionen, ein weltweit geltendes Abkommen darüber, dass Menschenrechte auch in Kriegen eingehalten werden müssen. Der 37-Jährige Diplom-Pädagoge besucht Schulen, um den Schülern das Humanitäre Völkerrecht näher zu bringen. Über eine große Schwierigkeit wird in beinahe jeder Unterrichtseinheit diskutiert: die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

(more…)

Till Mayer – Fotograf

Donnerstag, 01. Dezember 2011 von Sebastian Hautli

Till Mayer reist seit fast 20 Jahren als Fotograf und Autor in die Krisenregionen dieser Erde, um über das Leid der dort lebenden Menschen zu berichten. Häufig im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes. Ob in Afghanistan, Sierra Leone oder Äthiophien, wo Mayer unterwegs ist, herrschen meist schreckliche Bedingungen für die Zivilbevölkerung.

(more…)

Jovin Bürchner – Schulsanitätsdienst

Dienstag, 01. November 2011 von Sebastian Hautli

Jovin Bürchner hat etwas geschafft, für das er in Schulen und Schulbezirken in ganz Deutschland bewundert wird: Innerhalb von acht Jahren hat er Schulsanitätsdienste in mehr als 50 Schulen im ganzen Landkreis Konstanz aufgebaut. Der 43-Jährige selbst ist Rektor einer Grundschule, wo Kinder in Erster Hilfe ausgebildet werden. Dabei geht es nicht nur um die Stabile Seitenlage und das Pflasterkleben, vor allem das Verantwortungsgefühl verändert die Kinder positiv in ihrem Sozialverhalten.

(more…)

Angelika Mölbert – Migration

Samstag, 01. Oktober 2011 von Sebastian Hautli

Dr. Angelika Mölbert ist beim Badischen Roten Kreuz Referentin für Migration. Die 49-Jährige setzt sich für die interkulturelle Öffnung des Verbands ein, denn laut aktueller Erhebungen sind Menschen mit Migrationshintergrund unterdurchschnittlich im Roten Kreuz vertreten. Dabei geht es  nicht nur um die Zahl der Mitglieder, die gesteigert werden soll. Auch vom Wissen der Einwanderer kann der Verband profitieren.

(more…)

Sarah Robert – Freiwilliges Soziales Jahr

Donnerstag, 01. September 2011 von Sebastian Hautli

Sarah Robert ist 18 Jahre und kommt aus Frankreich. Sie ist eine der ersten Ausländerinnen, die beim Badischen Roten Kreuz ein Freiwilliges Soziales Jahr ableistet. Die Elsässerin hat bis Ende August in der Albert-Schweitzer-Werkstätte, einer Einrichtung für behinderte Menschen, gearbeitet. Anfangs war das gar nicht so einfach, da sie am Anfang kein Geld für Ihre Arbeit bekommen hat.

(more…)

Joscha Plötz – Mobiler Sozialer Dienst

Montag, 01. August 2011 von Sebastian Hautli

Der Zivildienstleistende Joascha Plötz aus Kirchzarten ist einer der letzten seiner Art. Seit am 1. Juli 2011 die Wehrpflicht abgeschafft wurde, ist auch das Ende des Zivildienstes besiegelt. Noch bis zum Ende des Monats besucht der 19-Jährige ältere Menschen im Rahmen seiner Tätigkeit beim Mobilen Sozialen Dienst beim DRK-Kreisverband Freiburg. Er saugt Staub, geht mit den älteren Herrschaften einkaufen und auch spazieren. „Zu einigen habe ich eine richtige Beziehung aufgebaut, wir freuen uns, wenn wir uns sehen“, erzählt Joscha.

(more…)

Udo Pfistner – Auslandshilfe

Donnerstag, 30. Juni 2011 von Sebastian Hautli

Acht Jahre lang hat Udo Pfistner (49) aus Freiburg-Opfingen in der ukrainischen Stadt Lemberg gelebt. Dafür hat er Ende der 90er-Jahre seine Beamtenstelle beim Freiburger Jugendamt aufgegeben. In der Ukraine hat er zuerst von seinen Ersparnissen gelebt und kurze Zeit später als Angestellter für das Deutsche Rote Kreuz gearbeitet.

(more…)

Eberhard Jäckle – Behindertenarbeit

Dienstag, 31. Mai 2011 von Sebastian Hautli

Seit über zwei Jahrzehnten ist Eberhard Jäckle (58) im DRK-Kreisverband Emmendingen in der Behindertenarbeit tätig und hauptsächlich für das Freizeitangebot zuständig. Er organisiert und betreut Kurse, Wochenendfreizeiten und mit ganz besonderer Hingabe musiktherapeutische Gruppenabende. Denn beim Trommeln, Singen und Musizieren kommen bei behinderten Menschen häufig ungeahnte Talente zum Vorschein.

(more…)

Irmgard Peruzzi – Rettungshundestaffel

Samstag, 30. April 2011 von Sebastian Hautli

Irmgard Peruzzis Arbeit beginnt dort, wo die Möglichkeiten der Polizei zu Ende sind: bei der Suche nach vermissten Personen, die bis auf ihren Geruch nichts hinterlassen haben. Da kommen ihre Rettungshunde zum Einsatz. Denn der Geruchssinn von Hunden ist etwa eine Million Mal besser als der von Menschen. Die 49-Jährige aus dem DRK-Kreisverband Säckingen züchtet  russische Windhunde und kam mit diesen bereits bei zahlreichen spektakulären Fällen zum Einsatz.

(more…)

Kategorien

Neueste Beiträge

Schlagwörter



© Sebastian Hautli