Horst Neuendorf – DRK Ortsverein Gaggenau

Horst Neuendorf

Seit 2006 ist Horst Neuendorf der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Gaggenau. Dieser hat seit geraumer Zeit mit einem Schwund der Fördermitgliedszahlen zu kämpfen. Im Einzugsgebiet Gaggenau leben etwa 20000 Einwohner, von denen vor einigen Jahren 1700 – auf dem Höchststand sogar 2000 – Bürger den Ortsverein finanziell unterstützten.

Da mittlerweile immer mehr Förderer ihre Mitgliedschaft aufkündigen bzw. die Überweisungen der Mitgliedsbeiträge einstellen, sieht der Vorsitzende des DRK Ortsvereins dringenden Handlungsbedarf. Nur mittels einer gezielten Werbeaktion durch den Ortsverein Gaggenau sowie den DRK Kreisverband Rastatt ließe sich der Entwicklung erfolgsversprechend begegnen, meint Horst Neuendorf. Insbesondere die 25- bis 40-Jährigen betrachtet er als Zielgruppe für den Ortsverein. Jüngere Mitglieder – so Neuendorf – befänden sich oft noch in der Ausbildung und müssten für Studium und Ausbildung örtlich flexibel sein.
Die letzte Werbeaktion, die von externen Mitarbeitern einer Agentur durchgeführt wurde, hat der 47-Jährige persönlich abgebrochen, da die Werbenden ein falsches Bild des DRK abgaben und auf diese Weise dem Ruf des Ortsvereins eher schadeten als halfen.

Gefördert wird das Image der Rotkreuzler allerdings durch den Tafelladen Gaggenaus. Vom Verein Tafel e.V. übernommen, leistet der Laden einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der bedürftigen Bevölkerung. Wer über entsprechende Nachweise, beispielsweise eine Hartz IV-Bescheinigung, verfügt, kann Lebensmittel zu stark vergünstigten Preisen beziehen. Gespendet werden diese durch einzelne Discounter und Bäckereien; an Mann oder Frau bringen sie über 70 aktive Helfer.

>> zum mp3-Download

Dieser Beitrag wurde am Montag, 01. Oktober 2012 um 00:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie DRK Ortsverein Gaggenau abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

*

Kategorien

Neueste Beiträge

Schlagwörter



© Sebastian Hautli