Lisa Roth – Jugendrotkreuz Herbolzheim

lisa-roth

„Wenn wir Kinder des Geldes wegen nicht fördern, ist dies armselig,“ meint Lisa Roth. Darum erhebt der Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes in Herbolzheim auch keine Mitgliederbeiträge. Lisa Roth, die vor drei Jahren die Leitung des Jugendrotkreuzes übernommen hat, liegt die Chancengleichheit ihrer Zöglinge am Herzen. Sie war es, die dem Verband wieder neue Lebendigkeit verlieh, indem sie offensiv an die Öffentlichkeit ging und persönlich an Schulen für das Anliegen des Deutschen Roten Kreuzes warb: Neben der altersadäquaten Vermittlung von Erste-Hilfe-Maßnahmen, lernen die Kinder und Jugendlichen Verantwortung, Rücksichtnahme und erleben Gemeinschaft.

Ganz spielerisch werden ihnen dabei quasi nebenbei die Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes und die Bedeutung des Ehrenamtes vermittelt. Ein Schlüssel zur Motivation der Jugendlichen ist das Zeigen und Vorleben ehrenamtlicher Tätigkeiten, so Lisa Roth.

Der 34-jährigen Rettungsassistentin wurde das soziale Engagement geradezu in die Wiege gelegt. Weltoffen erzogen, wuchs Lisa Roth unter verschiedenen kulturellen Einflüssen auf und lernte so gesellschaftliche Verhaltensmuster zu reflektieren. Heute kann sie in ihrer Tätigkeit für das Deutsche Rote Kreuz auf vielfältige Erfahrungen zurückgreifen, die ihr helfen, verschiedene Perspektiven einzunehmen und zwischen einzelnen Parteien zu vermitteln. Als Coach für Streitschlichtung unterrichtet sie beispielsweise regelmäßig an der Grund- und Hauptschule Rheinhausen Fünft- bis Siebtklässler in einem Coolness-Training. Ihr Migrationshintergrund sowie ihre freiwilligen Auslandseinsätze, unter anderem unter Waisenkindern in Nepal, bereichern ihre Arbeit und lassen ebenso die Kinder davon profitieren.

>> zum mp3-Download

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 01. Juli 2012 um 00:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Jugendrotkreuz, Migration abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

*

Kategorien

Neueste Beiträge

Schlagwörter



© Sebastian Hautli